Cordula Roemer - Beratung hochsensibler Menschen

Herzlich willkommen auf meinen hochsensiblen Seiten

Steinmännchen


"Manchmal muss man aus der Rolle fallen,
um aus der Falle zu rollen."
Virginia Satir

Hochsensible und hochbegabte Menschen fallen auf! Häufig fallen sie aber auch aus - aus der Gemeinschaft, aus dem Job, aus der Beziehung oder aus dem eigenen Leben! Der erste Schritt, den Sie tun können, um nicht in diese Falle zu geraten beziehungsweise aus ihr "herauszurollen", ist das Erkennen der eigenen Veranlagung und Ihr eigenes Fühlen, Handeln und Leben danach auszurichten.

Hochsensibel oder hochbegabt? Diese Frage wird immer öfter gemeinsam gestellt und neuere Literatur weist auf eine mögliche Verschränkung beider Veranlagungen hin. Falls auch Sie überlegen, mit welcher der Dispositionen Sie etwas zu tun haben könnten, sammeln Sie erste Eindrücke unter dem Stichwort "Hoch2-Faktor".

Was können Sie konkret tun?

  • Der Fragebogen (HSP-Messskala v. El. Aron) gibt einen ersten Eindruck, ob Sie mit dieser/n Veranlagung/en ausgestattet sind
  • HSP-Treffen und -Gesprächskreise sind äußerst hilfreich, damit Sie sich nicht mehr so alleine damit fühlen
  • Bücher und Videos geben Informationen
  • Beratung, Coaching und Psychotherapie können helfen, früh erhaltene emotionale oder psychische Wunden  zu lindern und zu heilen
  • Vorträge und Fortbildungen geben Fachkräften und Interessierten Hintergrundwissen und neue Umgangsweisen für Klienten, Kinder und Patienten an die Hand

Fühlen Sie sich eingeladen, hier auf den verschiedenen Seiten nach den für Sie interessanten Anregungen und Tipps zu schauen. Im Monatskalender finden Sie verschiedene Angebote, Veranstaltungen und Fortbildungen in und um Berlin. Sie haben Fragen? Dann schreiben Sie mir gerne eine Mail oder kommen zu einem der "Offenen Berliner HSP Treffen", falls es in Ihrer Nähe ist.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Stöbern, Entdecken und Ausprobieren.
Ihre Cordula Roemer
 
Neue Beratungspraxis ab 15.1.2018 in Bernau (Berlin-Karow gilt nicht mehr)

Ab sofort habe ich mit sensibel beraten eine neue und eigene Coachings- und Beratungspraxis in Bernau!! Sie ist sehr klein - aber mein und schön in einem alten Fachwerkgebäude zentral in Bernau Stadt, mit Blick in alte Baumkronen (Sommer) und auf den Stadtpark (Winter). Vom Bahnhof sind es ca. 10 Minuten Fussweg durch den alten Stadtkern.

Adresse:
Mühlenstr. 20
16321 Bernau bei Berlin

Aktuelles:


Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w00bc2b0/www/components/com_content/models/articles.php on line 131

Notice: Array to string conversion in /www/htdocs/w00bc2b0/www/components/com_content/models/articles.php on line 131

Die Offenen Berliner HSP-Treffen finden im monatlichen Wechsel in Schöneberg und Pankow statt.

Die Örtlichkeiten:

Schöneberg Pankow
Holsteinische Str. 30
12 161 Berlin-Friedenau
Anfahrt: S1, Station: Feuerbachstr.,
Bus 181, Station:
Feuerbachstr.
Caligariplatz 1
13 086 Berlin
Anfahrt: S8, S85, S9
Station: Prenzlauer Allee,
weiter mit Bus 156
Richt. Weißensee oder per Tram

Zu den Treffen:

1) Der HSP-Infoabend findet alle 2 Monate i.d.R. am 3. Montag eines Monats von 17:00 - 18:30h in Schöneberg statt, direkt vor dem Schöneberger HSP-Treffen. Er beinhaltet einen Vortrag (60-75 Min.) mit anschließender Gesprächs- und Fragerunde. Eine Anmeldung ist notwendig!!! Und wer mag kann dann einfach vor Ort bleiben und anschließenden ...
2) ... zum Offenen HSP-Treffen Schöneberg kommen. Es werden zu Beginn Gesprächsthemen gesammelt, zu denen sich die Gäste dann in kleineren Gruppen zusammenfinden. Das Treffen findet alle 2 Monate im Anschluß an den Infoabend i.d.R. am 3. Montag des Monats ab 19:00 - max. 22:30h statt. Danach kann auf Wunsch in naheliegenden Lokalitäten weiter diskutiert werden ... Für das HSP-Treffen ist keine Anmeldung nötig.

Kosten:

1) HSP-Treffen Pankow --> kostenlos! Allerdings stellt uns die Brotfabrik ihren Raum nur gegen genügend Verzehr zur Verfügung ... !!
2) HSP-Infoabend --> 10,-€ / 6,-€ ermäß. Vortrag. Geld bitte in BAR und passend mitbringen!
4) HSP-Treffen Schöneberg --> 1,50 € Stuhl- u. "Knabbergeld". Als soziale Einrichtung nimmt das Nachbarschaftsheim Schöneberg von jedem Gast 1,- € "Stuhlgeld". Wir erhöhen um 0,50 €, damit wir Tee, Knabbereien und Obst reichen können und es nicht so trocken zugeht ... schmunzel ... Geld bitte in BAR und passend mitbringen!

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Weitere Informationen:

Downloads:

Hier finden Sie den Fragebogen von Elaine Aron: "Bin ich hochsensibel?"

Hier finden Sie den Fragebogen von Elaine N. Aron: "Ist mein Kind hochsensibel?"

Hier können Sie sich online testen auf der Webseite www.zartbesaitet.net

* * * * * * * * * * * * * * * * * * * *

Urheberrecht

Jede Webseite ist ein Spiegel der Inhaberin oder des Inhabers. Und jede Webseite bedeutet auch nicht nur technisch einen immensen Aufwand. Alle Texte auf diesen Seiten sind von mir geschrieben. Ich freue mich, wenn sie Sie ansprechen und Sie können gerne daraus zitieren. Aber bitte repektieren Sie das Urheberrecht, d.h. geben Sie beim Zitieren die korrekte Quelle an oder fragen Sie mich zur Nutzung von Texten an. Ich danke für Ihr Verständnis Smile

WICHTIGE ÄNDERUNG:

Geänderte Anmeldeoptionen für Veranstaltungen von sensibel beraten:

Die Anmeldebedingungen können Sie in den AGBs nachlesen.

KiAMAinstitut - Verein zur Förderung und Erforschung der Hochsensibilität e.V. liegt derzeit auf Eis und hofft auf neue Aktive, die ihn wieder mit Freude und Engagement beleben und mit ihm für weitere Unterstützung für hochsensible Menschen sorgen. Es gibt ein großes Betätigungsspielfeld Smile Wenn Sie Mitglied und/oder ehrenamtliche MitarbeiterIn werden wollen, schauen Sie bitte hier oder kontakten Sie uns bitte unter 0173-62 700 20 oder per Kontaktformular.