Fortbild. f. Päd. u. Psych.: Was ist bloß mit dem Kind los? - 3 Tages-Seminar

Hochsensibilität (HS) ist die neuronale Veranlagung, deutlich mehr sensorische Information wahrzunehmen und zu verarbeiten, als dies bei Normalsensiblen der Fall ist. Dies ist keine Krankheit oder Störung und betrifft ca. 15–20% aller Menschen.
Unsere heutigen reizintensiven Lebensbedingungen bergen für die Betroffenen jedoch die Gefahr spezieller Belastungen, wie z.B. Überstimulation, leichte Ablenkbarkeit, Konzentrationsprobleme, Unruhe, Erschöpfungszustände, Leistungsabfall, Aggressivität. Hier überschneiden sich die Merkmale einer inadäquat gelebten HS mit Merkmalen der beiden Störungsbilder AD(H)S und Autismus bzw. der Hochbegabung (HB).
Im Seminar wird der Frage nachgegangen, wie eine HS erkannt werden kann und wie mit einem Störungsbild oder einer HB umgegangen werden sollte, wenn eine Hochsensitivität dahinter verborgen ist.
Themen
- Phänomene der Hochsensitivität erkennen - und verstehen
- Begrifflichkeit, Geschichte, Forschung
- Typische HS-Merkmale
- Typische, aufgrund ungünstiger Lebensbedingungen entstandene emotionale und psychische Schwierigkeiten Hochsensitiver erkennen
- Anpassungs-, Identitätsprobleme und Abgrenzung als zentrale Herausforderungen für Hochsensitive
- Merkmale AD(H)S, Autismus u. Hochbegabung, Merkmalsgegenüberstellung
- Einschätzung und Auswirkung von möglichen Fehldiagnosen
- Adäquate pädagogische Maßnahmen zur Förderung Hochsensitiver in Kombination der verschiedenen Diagnosen
Methoden
- (Impuls-)Vorträge
- Kleingruppenarbeit
- Gesprächsrunden/Plenumsarbeit

Leitung: Cordula Roemer

Zeit: 14.-15.3. u. 18.4.2018; jew. 10:00-17:00h

Kosten: 234,-€

Anmeldung: per Formular direkt bei ASH

Event-Eigenschaften

Veranstaltungsdatum: 14. 03. 2018 - 10:00
Enddatum der Veranstaltung: 30. 11. 2016 - 12:00
Gesamt verfügbar 25
Verfügbare Plätze 25
Einzel-Preis € 234.00
Veranstaltungsort Alice Salomon Hochschule Berlin
Wir können leider keine Anmeldungen für diese Veranstaltung annehmen
Teile diese Veranstaltung mit anderen:
 
 

Zur Übersicht im Monatskalender für Veranstaltungen