Fortbildung f. Lehrer & Erzieher VHS Pankow: Hochsensitive Kinder u. AD(H)S - wird unsere Zukunft krankgeschrieben?

Aufbau-Fortbildung II für Lehrer/-innen und Erzieher/-innen - als Bildungsurlaub anerkannt -

Was haben hochsensitive Kinder mit der Störung ADHS zu tun? Hochsensitive Kinder ecken oftmals in ihrem Umfeld an, sie sind zu still, zu unkonzentriert, zu unruhig, zu pingelig, zu sonderbar, zu leicht ablenkbar, zu schnell oder zu langsam u. v. m. Kindern mit einer ADHS-Diagnose wird ebenfalls nachgesagt, dass sie z. B. zu unruhig, zu unkonzentriert, zu leicht ablenkbar, zu impulsiv oder zu verträumt usw. seien. Wie 'tickt' ein hochsensitives Kind? Was steckt eigentlich hinter einer ADHS-Diagnose? Was bedeuten diese Parallelen zwischen beiden Gruppen? Handelt es sich um gänzlich unterschiedliche Themenfelder? Und wenn nicht, was würde das für die Kinder und ihre erwachsenen Begleitpersonen bedeuten? In der Fortbildung werden theoretische Grundlagen beider Phänomene erörtert und anhand von eigenen Fallbeispielen gegenübergestellt. Die Teilnahme an der Fortbildung gestattet dem/der Teilnehmer/-in nicht, entsprechende Diagnosen zu stellen. Sie befähigt jedoch, einen ersten Eindruck von einem möglicherweise betroffenen Kind zu konkretisieren und dies im weiteren Umgang mit dem Kind zu berücksichtigen.

Zeit: 15./16.3. + 13.4.2016

Kosten: 82,20 €

Anmeldung: bitte direkt bei der VHS Pankow --> Kurs-Nr.: Pa1201-F

Event-Eigenschaften

Veranstaltungsdatum: 15. 03. 2016 - 09:00
Enddatum der Veranstaltung: 30. 11. 2015 - 00:00
Gesamt verfügbar 20
Verfügbare Plätze 20
Einzel-Preis € 83.00
Veranstaltungsort VHS Pankow Schulstr.
Wir können leider keine Anmeldungen für diese Veranstaltung annehmen
Teile diese Veranstaltung mit anderen:
 
 

Zur Übersicht im Monatskalender für Veranstaltungen